Zurück zur Übersicht

Nuss3

Janine bezwingt das Hungergefühl mit BCM

Die beiden Trinktage hat Janine tapfer hinter sich gebracht. Anschließend hat sie neben den BCM-Produkten auch die gefüllte Paprika, die Rigatoni und das Rührei mit Speck ausprobiert und ist guter Dinge. Insgesamt hat sie nämlich schon fast 3,5 Kilo abgenommen. Und das ohne Hungergefühl!
Nun teste ich auch schon eine ganze Weile BCM und dachte mir, ich muss mich mal eben melden. Nachdem ich die ersten beiden Tage soweit so gut überstanden hatte, freute ich mich endlich wieder was Festes zu mir nehmen zu können. Allerdings muss ich auch gestehen, dass ich am 2. Trinktag schon ein halbes trockenes Brötchen und eine Reiswaffel gegessen hatte, da ich den letzten Startertrink nicht mehr runter bekommen habe. Mein Mann hat dann tapfer meinen letzten Shake zumindest zur Hälfte getrunken und war dann doch sehr stolz auf mich, dass ich die Tage so tapfer durchgehalten habe, denn er hätte das nicht geschafft.

Nach den ersten beiden Tagen waren dann auch schon 2,4 Kilo runter. Dann kam meine Angst, dass ich nach 2 Tage fasten direkt wieder zunehme, wenn ich etwas esse… Im Moment geht’s aber weiter runter Gewicht. Aktuell 92,5 Kilo (Startgewicht war 95,9 Kilo)!

Am 1. Tag habe ich morgens ein Schokoriegel gegessen, den ich sehr lecker fand, nur sehr süß. Aber er hat bei mir lange angehalten. Mittags gab’s dann die gefüllte Paprika, wovon alle geschwärmt haben, denn sie war super lecker. Selbst meinem Mann hat es geschmeckt. Abends gab es dann die Tomatensuppe. Diese war sehr cremig, da sie mit Milch gemacht wurde.

Am 2. Tag  hab ich dann morgens das Rührei mit Speck gemacht. Ich muss sagen, die Portion war richtig groß, da man dazu noch Tomate, Roggenbrötchen, 2 Scheiben Toast, Frischkäse, Marmelade und eine Grapefruit essen durfte. Die Toasts und die Grapefruit habe ich nicht mehr geschafft. Nachmittags gab’s dann denn Schokoshake. Ich fand ihn so weit ganz lecker, aber mir hat er nicht schokoladig genug geschmeckt. Abends habe ich dann den Crispy Schoko Riegel gegessen. Schade, dass davon nur einer dabei ist, denn er hat mir richtig super geschmeckt.

Heute hatte ich bisher den Müsli Riegel und den finde ich gar nicht lecker…. Mittags hatte ich auf der Arbeit den Cappuccino Shake, allerdings mit Milch. Da ich auf der Arbeit alleine bin und zwischendurch nichts essen kann, war der Milchshake die optimale Lösung. Heute Abend gibt es dann die Rigatoni mit Meersfrüchten nur ohne Ruccola Salat, da ich diesen nicht mag.

Ich muss sagen, dass sich das Hungergefühl in Grenzen hält und ich bei den 4-6 Stunden Pause gut über die Runden komme. Das überrascht mich selbst, da ich sonst oft zwischendurch und nebenbei gegessen hatte. Ich bin guter Dinge, dass es mir dabei weiter so geht und noch das ein oder andere Kilo purzelt! Bis dahin, eure Janine