Zurück zur Übersicht

Nuss3

Ernährungswissenschaftlerin Anja Dautz über Schwindelgefühl und Kopfschmerzen



Manchmal kann es vor allem am Anfang der Diät vorkommen, dass es zu leichten Störungen des Wohlbefindens kommt. Das hängt häufig damit zusammen, dass die BCM Produkte relativ salzarm sind und Sie im Vergleich zu vorher, meist weniger Kochsalz zu sich nehmen. Bei empfindlichen Personen kann es dabei auch mal zu Kopfschmerz oder Schwindelgefühlen kommen.

Meist hilft da schon die Verwendung von BCM Special Kräuter, weil dieses Kochsalzbetont hergestellt ist. Oder Sie verwenden ein Natriumreiches Mineralwasser. natriumreiches Wasser hat einen Na+ Gehalt von mehr als 200 mg Na+/Liter. Die Analysenwerte finden Sie in der Regel auf der Mineralwasserflasche angegeben.

Wenn die Kreislaufprobleme besonders an Tagen auftreten, an denen man Sport treibt oder man sich allgemein dabei auch schwach und etwas wacklig auf den Beinen fühlt, kann es auch sein, dass der Blutzucker einfach zu niedrig wird. In diesem Fall kann es helfen die Basic Mahlzeit etwas größer zu gestalten (1 Esslöffel mehr Basic und 150 ml mehr Milch) oder einen halben Basic Riegel zusätzlich zu essen.

Außerdem ist es wichtig, dass die Mischkost-Mahlzeit nicht weniger als 500-600 kcal hat, damit man auch ausreichend Kalorien und Nährstoffe zu sich nimmt und gesättigt ist. Und nicht zuletzt ausreichend zu trinken. Mindestens zwei Liter am Tag, denn auch ein Flüssigkeitsmangel kann Unwohlsein und Schwindelgefühle auslösen.