Zurück zur Übersicht

Nuss3

Birgit kämpft mit BCM gegen den Appetit an

Birgit hat einige Probleme mit BCM. Leider schmecken ihr die Produkte bisher nicht so gut... aber vielleicht kommt ja noch DIE Suppe oder DER Shake, der Birgit ganz besonders gut schmeckt. :-) Vielleicht habt Ihr einige Tipps für Birgit, um ihr das Abnehmen mit BCM ein bisschen leichter zu machen?
Ich bin jetzt schon den 4. Tag dabei. Leider schmecken mir die Produkte nicht so besonders. Vanille mag ich ohnehin nicht, deshalb haben mich die ersten 2 Tage große Überwindung gekostet. Mit einem Hungergefühl habe ich nicht zu kämpfen, Appetit ist natürlich schon vorhanden. Nachdem der zweite Starttag beendet war, stellte ich fest, dass noch reichlich von dem Pulver übrig ist. Ich habe keine Küchenwaage die so kleine Mengen wie 45 g abmessen kann, somit habe ich die vier Esslöffel genommen, das war vermutlich zu wenig. Seit der Diät fühle ich mich oft schlapp und nach geringer Anstrengung bekomme ich regelrecht Schweißausbrüche – ganz merkwürdig. Das viele Trinken fällt mir auch schwer. Ich trinke generell zu wenig, das weiß ich auch. Nun bemühe ich mich wenigstens 1,5 Liter Flüssigkeit zu mir zu nehmen. Ist das auch ausreichend?

Auf den dritten Tag habe ich mich sehr gefreut. Zum Frühstück sollte es den Müsliriegel geben. Normalerweise Frühstücke ich nicht. Der Müsliriegel hat mir leider gar nicht geschmeckt. Viel zu süß und es wurde immer mehr im Mund – also habe ich auf das Frühstück verzichtet. Ich muss dazusagen, auf Süßes zu verzichten fällt mir am leichtesten, da ich eher eine „herzhafte“ bin. Zum Mittag gab es dann Kalbschnitzel mit Kohlrabi und dazu Pommes. Das war ein Genuss. Ich habe natürlich darauf geachtet, nicht über 600 Kalorien zu kommen. Am Abend habe ich mir 10 g vom Schoki-Pulver und 10 g vom Erdbeerpulver in Quark gemischt. Auch hier hat mich das Ergebnis nicht umgehauen. Zu süß war es diesmal nicht aber irgendwie pampig. Auf jeden Fall besser als der Müsliriegel.

Heute, also am vierten Tag, habe ich mit dem Schokoladenriegel begonnen. Für mich bisher das leckerste Produkt, auch ein wenig zu süß, aber okay. Heute Mittag gibt es Putengeschnetzeltes mit Gemüse und am Abend werde ich eine der herzhaften Suppen ausprobieren. Ich bin gespannt, ob das etwas für mich ist. Ich habe mir vorgenommen, trotz meiner Kritik an den Produkten wenigstens noch 7 Tage durchzuhalten. Vielleicht gewöhne ich mich ja noch an die Produkte.

Große Erfolge habe ich leider auch nicht zu verbuchen. Bei einer Größe von 160 cm und einem Ausgangsgewicht von 71 kg habe ich nach vier Tagen gerade mal ein Kilo abgenommen. Allerdings hat sich mein Taille von 86 auf 83 verschmälert.