Zurück zur Übersicht

Wartepause auf das Grillfleisch erfolgreich verkürzt

Hallo Ihr Lieben,

wir waren bei Nachbarn zum Grillen eingeladen. Mit mächtig Hunger kreuzten wir dort auf.

Aber es regnete und wehte, so dass es zig Versuche brauchte, bis der Grill endlich heiß wurde. Der Hunger von uns wurde immer größer, die Laune...ging bergab.

Da fiel mir der ARLA Natura im Kühlschrank ein. Bin schnell nach Hause gesprintet, den ARLA Natura, eine Dose Mandarinen und Preiselbeeren gegriffen  und wieder ab zu den Nachbarn.

Dort habe ich mit meiner Freundin in der Küche schnell ein paar "Überbrückung-Seelentröster" gemacht.

Die Scheiben in kleine Quadrate (ca. 5x5 cm) geschnitten, jeweils eine Mandarinenspalte aus der Dose drauf gelegt und ein wenig Preiselbeeren noch drauf getan.

Mit `ner Gabel konnten wir dann alle die kleinen Notlöser genießen - man, tat das gut!

Bilder davon? Sorry, wir hatten so einen Hunger, dass wir erst ans Foto dachten, als alles verspeist war. ;-)

Der Grillabend wurde danach noch super lustig. Und auch richtig sättigend, als der Grill endlich in Hochform war :-)