Zurück zur Übersicht

Gunda hat zwei leckere Rezepte mit Arla für uns

leider geht der Arla Natura Käse zu Ende.
Ich habe zwei Rezepte ausprobiert:

Überbackene Brötchen:

Gehacktes, Hackfleischgewürz, Arla Naturakäse in feinen Streifen und Tomatenpaprika aus dem Glas.
Die Zutatenauf Brötchenhälften verteilen und bei 180 Grad ca. 25-30 Minuten backen. Einfach lecker.

Die Menge der Zutaten kann man variieren, je nach Bedarf. Für 6 Brötchen benötigt man 1 Pfund
Gehacktes , 250g Arla Natura und 1 Glas Tomatenparika.

Desweiteren habe ich als Hauptgericht  Hähnchenfilets mit Käsehaube ausprobiert

Zutaten: ( für 4 Personen)
8 kleine Hähnchenfilet, 2-3EL Öl, Salz, Pfeffer, 200ml Hühnerboullion, 100g Schlagsahne, 150 Frischkäse mit Kräutern der Provence,3 Stiele Basilikum, 80g Arla Natura.
Zubereitung; Filets waschen und trocken tupfen. Im heißen Öl bei starker Hiitze von jeder Seite ca. 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Boullion und Sahne ablöschen und kurz aufkochen lassen. Soße und Filets in eine Form füllen. Frischkäse auf den Filets verteilen. Basilikumblätter abzupfen und darüber streuen.Arla Natura Scheiben  darauflegen. Filets im heißen Ofen bei 200 Grad ca. 15 Minuten überbacken.
Dazu schmeckt Reis und ein grüner Salat.

Arla Natura schmeckt uns sehr gut und ist vielseitig einsetzbar. Die Familie ist begeistert.

Viele Grüße
Gunda