Zurück zur Übersicht

TestRuebe

Vorspeise: Ziegenkäse-Taler im Lachsbett mit Aprikosen-Amarula-Sauce

Gestern habe ich noch diese Vorspeise kredenzt.
Aprikosen passen hervorragend zu Amarula!
Ziegenkäse-Taler im Lachsbett mit Aprikosen-Amarula-Sauce

Zutaten:
1 kl. Rolle Ziegenkäse (ca. 120 g)
200 g geräuchertes Lachsfilet
2 EL Honig
Gartenkräuter
bunter Pfeffer aus der Mühle
Salz
2 EL Aprikosenmarmelade
150 g Creme fraiche
2 EL süßen Senf
4 getrocknete Aprikosen
3-4 EL Amarula
Zubereitung:
Den Ziegenkäse in 4 gleich große Taler schneiden.
Das Lachsfilet in 4 längliche Streifen schneiden.
Den Ziegenkäse auf das Lachsfilet legen und dieses seitlich um den Käse wickeln.
Die Schnittfläche vom Käse mit Honig besteichen und mit Kräutern und Pfeffer würzen.
Den Backofen auf 150°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Während die Sauce zubereitet wird und der Ofen vorgeheizt ist, die Käse-Lachs-Taler ca. 5-6 Minuten backen,
bis die Oberfläche des Käses leicht zerläuft.
Die Aprikosen in feine Streifen schneiden und zur Dekoration auf die Teller legen.
Die Marmelade in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen bis sie flüssig wird.
Den Amarula, süßen Senf, Creme fraiche, Salz und Pfeffer unterrühren.
Die Sauce sollte eine cremige Konsistenz haben!
Die Teller zur Dekoration mit buntem Pfeffer aus der Mühle bestreuen.
2-3 Eßlöffel der Sauce in die Mitte geben und die warmen Käse-Lachs-Taler daraufsetzen.
Sofort servieren.