Zurück zur Übersicht

Romy A. hat Vater und Kinder satt bekommen

Hallo,

erst einmal vielen Dank, dass ich an diesem tollen Projekt teilnehmen darf.

Ich gebe ja zu, anfangs war ich skeptisch, ob Alpro Soya wirklich wie Sahne schmeckt? Also hab ich erst einmal vorsichtig getestet, konnte aber nichts Schlechtes feststellen. Dann bot sich auch schon die 1. Einsatzmöglichkeit für die Kochcreme. Meine Tochter hatte vierten Geburtstag und hat sich fünf  Kinder als Gäste eingeladen. Nun musste denen ja auch ein Abendessen serviert werden und ich überlegte hin und her, was ich denen wohl kochen kann, ohne sie lange unbeaufsichtigt zu lassen und was dann wohl auch noch allen schmeckt. Deshalb entschied ich mich für Spaghetti mit Tomatensahnesoße oder besser gesagt mit Tomaten-Alpro-Soya-Soße. Den Kindern hat´s geschmeckt und alle waren zufrieden satt und zufrieden nach Hause gegangen, nur für Papa war das natürlich nichts. Er wollte wie immer: Fleisch. Also gab es für ihn eine Hähnchen-Geschnetzeltes Pfanne natürlich ebenfalls mit  der Kochcreme verfeinert. Auch er hat nichts gemerkt. Das Beste Rezept allerdings, das gab es zur großen Familiengeburtstagsfeier am Wochende. Es gab:
Lachs TomZa – ein Bandnudelauflauf mit Lachs, Tomate und Mozarella und so habe ich es gemacht:

250 g Bandnudeln
200 g Lachsfilet
eine große Kugel Mozarella
5 Tomaten
4 EL geriebenen Parmesankäse
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne
Basilikum
Salz
Pfeffer
2 EL Olienöl
Butter

Die Bandnudeln in kochendem Salzwasser bissfest garen, gut abtropfen lassen. Lachsfilet waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mozarella in Würfel schneiden. Die Tomaten zum besseren enthäuten einige Zeit in heißes Wasser legen, dann die Schale abziehen und würfeln (alternativ stückige Tomaten verwenden). Die Bandnudeln in eine große Schüssel geben, Olivenöl hinzufügen, gewürfelten Lachs, Mozarella und Tomaten hinzufügen, ebenso den Parmesankäse und Basilikum, mit Salz und Pfeffer würzen und alles gut miteinander vermengen. Alles in eine gebutterte Auflaufform geben, Schmand und Sahne darüber verteilen, glatt streichen und für 10 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad überbacken.

War sehr lecker. Bin schon gespannt, was aus der letzten Probepackung leckeres gemacht wird. Die Gutscheine habe ich übrigens gleich innerhalb der Familie verteilt. Als ich ihnen nämlich sagte, dass der Auflauf mit Alpro Soya gekocht wurde, waren alle total begeistert und wollten die Kochcreme auch einmal ausprobieren.

Fotos füge ich auch noch bei.

Liebe Grüße