Zurück zur Übersicht

Patrizia G. hatte kein unangenehmes Völlegefühl

Hallo!
Gestern habe ich das erste Mal mit Alpro-Soya gekocht. Dabei habe ich kein Rezept benutzt, sondern selber etwas ausprobiert und ich muss sagen, dass ich sehr positiv überrascht war, was den Geschmack anbelangt! Gegenüber Soya-Produkten war ich bisher eher skeptisch gestimmt, aber bin froh, dass ich nun bei der Testaktion mitmachen und es selber ausprobieren darf, da ich im Einkaufsladen womöglich immer nur zu der „herkömmlichen“ Sahne gegriffen hätte!
Hier also nun mein Rezept:

Für ca. 3-4 Portionen:
-       300g Hähnchenbrustfilet
-       ½ Dose Mais
-       1 Paprika
-       Paprikagewürz
-       Currygewürz
-       Brathähnchengewürz
-       Und natürlich 1x Alpro Soya

Das Hähnchenbrustfilet wird in kleine Stücke geschnitten und in Öl gebraten. Hinzu kommt die Alpro-Soya. Während des Aufkochens Mais und kleingeschnittene Paprika hinzufügen und mit den Gewürzen abschmecken. Da ich leider zu viel des Brathähnchengewürz in die Pfanne getan hatte, habe ich es mit ein wenig Milch wieder neutralisiert.
Servieren kann man dieses leichte Essen mit normalen Reis! – Fertig!

Alles in einem habe ich nicht rausschmecken können, dass dieses Gericht anders schmecken könnte, wenn ich normale Sahne aus dem Kühlschrank genommen hätte – also eine super Alternative zur „normalen“ Sahne! Mein Freund hat zumindest nichts gemerkt, als er gegessen hatte. Umso mehr war er überrascht, als ich ihm sagte, dass ich ein Soya-Produkt für die Soße verwendet habe! Positiv zu bewerten ist zudem auch, dass man nach dem Essen kein unangenehmes Völlegefühl hat, da es anscheinend eine recht leichte „Soße“ ist!

Also, zu meinem ersten Eindruck von Alpro-Soya lautet: two thumps up!

Liebe Grüße aus Zingst,

Patrizia