Zurück zur Übersicht

Nadine: Vor dem Urlaub noch eine Mahlzeit laktosefrei

Pünktlich vor der Abreise hat der Postbote gestern doch noch mein Testpaket vorbeigebracht *jubel*. Ich habe es natürlich sofort geöffnet und mich tierisch über den Inhalt gefreut...
Im Paket enthalten waren:
3 Tetra-Packs Alpro Soya Cuisine
1 kleines Rezeptheft
1 ausführliches Rezeptheft
3 Sofortrabatt-Märkchen über 0,30 € für den Kauf einer Packung Alpro Soya Cuisine
1 Sofortrabatt-Märkchen über 0,50 € für den Kauf eines Alpro Soya Produktes
Die Rezepte enthalten ganz einfach nachzukochende Speisen. Da hat man direkt Lust loszukochen. Gleichzeitig wird noch einmal gut und übersichtlich erklärt wofür das Produkt Soya eigentlich steht.
Schließlich ist noch nicht jeder in Berührung mit Soyaprodukten gekommen und kennt sich damit aus.
Interessant finde ich, dass "für die Herstellung von Produkten aus Sojaeiweiß 5-mal weniger Land und 10-mal weniger Wasser benötigt wird, als für die Produktion von Produkten aus tierischem Eiweiß. Darüber hinaus fällt ein geringerer CO2-Ausstoß an."
Man hilft also nicht nur dem eigenen Körper (insbesondere bei Laktoseunverträglichkeit), sondern auch noch der Umwelt. Was will man mehr?

Auf der Verpackung ist alles sehr genau aufgelistet. Wie man das Produkt am besten verwenden kann, wofür es geeignet ist und (was ja meist uns Frauen am meisten interessiert) welche Nährwerte Alpro Soya Cuisine beinhaltet.
Im Vergleich zu der Rama Cremefine 7%, die wir sonst immer benutzen, hat sie zwar fast das doppelte an Kalorien, aber dafür schmeckt es echt sehr sahnig. Das kann ich für meinen Geschmack von Rama Cremefine nicht behaupten.

Da mein Mann sich für den Abend Schnitzel gewünscht hatte, wurde aus dem geplanten Wiener Schnitzel kurzfristig ein Rahmschnitzel.

Ich habe Frühlingszwiebeln in der Pfanne mit Speck angeschwitzt und danach Alpro Soya Cuisine dazugegeben. Das ganze habe ich ein bisschen einkochen lassen und mit Liebstöckel abgeschmeckt.
Wow, so eine sahnige Soße ohne Sahne hatten wir noch nie. Es war wirklich sehr, sehr lecker :-)
 
Was uns beiden auch sehr positiv auffiel: Dieses extreme Sättigungsgefühl, welches sich gerne nach Sahnegerichten einstellt, blieb aus. Wir waren "glücklich" satt ohne dieses elende Gefühl des "zuviel" im Magen.

Also mein erstes Fazit fällt durchweg positiv aus...

Eine absolute Kaufempfehlung von mir. 

Hiermit verabschiede ich mich jetzt bis zum 04. Oktober in den Urlaub.

Bis dahin alles Liebe,

Naddel