Zurück zur Übersicht

Das Empfehlerin Team hat bereits das Testen begonnen ...

Liebe Empfehlerinnen,

Kristin und Kris vom Empfehlerin Team haben am Wochenende die Alpro soya Kochcrème Cuisine ausprobiert und für sehr gut befunden!

Das Rezept: Kürbiscrèmesuppe mit Garnelenspieß

Zutaten:

1 mittelgroßer Hokaidakürbis

1 kleiner Sellerie

2 große Karotten

1 Stange Lauch

1 kleine Dose Kokosmilch

1 Päckchen Alpro soya Cuisine

250 Gramm Garnelen

Reichlich Knoblauch

Außerdem: Koriander, Salz, Pfeffer, Gemüsebrühe, Kurkuma, Limettensaft, Chili und Balsamico

 

Das Gemüse und den Knoblauch putzen, schneiden und in einem mittelgroßen Topf mit etwas Öl anbraten. Nach etwa 15 min. mit Gemüsebrühe aufschütten und Köcheln lassen, bis alles weich gekocht ist. Inzwischen die Garnelen putzen und auf Spieße stecken.

Den Topf vom Herd nehmen und etwas Brühe abschöpfen (aber aufheben!). Den restlichen Inhalt pürieren und Kokosmilch und Alpro soya Cuisine hinzugeben. Sollte die Suppe nicht flüssig genug sein (je nach Geschmack mag das ja jeder anders) kann nun auch wieder etwas von der abgeschöpften Brühe hinzugegeben werden.

Nun noch nach Geschmack mit Koriander, Salz, Pfeffer, Kurkuma, Limettensaft und Chili  würzen. Hier kann aber bei den Gewürzen gerne auch variiert werden. Die  Garnelenspieße in etwas Öl und frischem Knoblauch anbraten und alles mit einem Schuss Balsamico servieren.

Es war so lecker, dass Kristin und Kris direkt zwei Portionen gegessen haben. Außerdem hat das ganze durch die kalorienarme Alpro soya Cuisine ordentlich weniger Kalorien und ist laktosefrei und wenn man die Spieße weglässt, sogar Vegan. Herrlich!

Jetzt wollen wir aber unbedingt wissen, was unsere Empfehlerinnen zur Alpro soya Cuisine sagen! Also testet, was das Zeug hält und schickt uns Eure Fotos, Videos oder Berichte an alpro-soya@erdbeerlounge.de!

 

Euer Empfehlerin Team