Zurück zur Übersicht

jako79

lauter Gefährte

Da steht er nun, wie angekündigt im Wohnzimmer. Seltsamerweise hat er auch im Wohnzimmer "reine Luft" angezeigt. Wenn ich ihn näher an die Wand gestellt habe, ist er auf "unreine" Luft gesprungen. Naja. Gestern hatten wir unsere "Krabbelgruppe" unter Freunden. Die Kinder sind unterschiedlichen Alters, von drei Monaten bis zu einem Jahr und ich habe den AeraMax einfach mal stehen lassen. Zuerst einmal wurde das Gerät von den Eltern fälschlicherweise als Heizlüfter identifiziert. Ich habe dann mal aufgeklärt und alle waren sehr interessiert. Eine Freundin erzählte sogar, dass vor über fünf Jahren ihre Eltern für sie schon einen Luftreiniger hatten.
Leider war der AeraMax dann aber doch deutlich zu laut, um ihn in einer höheren Stufe laufen zu lassen, wenn man daneben sitzt oder Kinder in der Nähe sind. Ausserdem ist er nicht geeignet, wenn man Krabbelkinder hat, da diese von dem blauen Blinklicht magisch angezogen werden, heftiges drauf rumdrücken und daran hochziehen klappt auf gar keinen Fall mit dem AeraMax!
Zwischenfazit: Um den Luftreiniger permanent laufen zu lassen, ist er mir zu laut und macht zu viel Wind. Allerdings habe ich schon den Eindruck, dass die Luft sich ändert, auch wenn das Gerät dies nicht anzeigt. Somit kann man ihn prima zwischendurch laufen lassen und dann in einen frischen Raum kommen.
Ich fände eine Fernbedienung im übrigen sehr praktisch, um das Gerät an/aus und die Stufen zu verstellen.