Zurück zur Übersicht
Profilbild

BieneM.

Auch wir atmen reine Luft



Wozu braucht man einen Luftreiniger?

Leider ist unsere Umwelt und auch viele Wohnungen sehr belastet mit Bakterien, Pollen, Hausstaub, aber auch mit Schadstoffen, das war unter anderem der Grund, warum wir unser Haus selbst gebaut haben, so konnten wir die Materialien und alles weitere selbst aussuchen und verbauen.

Der Anlass war eigentlich unsere jüngste Tochter, sie war gerade einmal 14 Tage auf der Welt und bekam ihren ersten Asthmaanfall, Pseudokrupp folgte schnell, sie reagierte auf die verschiedensten Stoffe, leider wurden wir in der Wohnung nicht Herr der Dinge, Schadstoffe im Bau, die konnten wir nicht abbauen, aber wir konnten ein neues eigenes Haus bauen. Die erste Zeit im neuen Haus verlief ganz gut, jetzt waren keine Schadstoffe mehr vorhanden, wir haben auch neue Möbel gekauft, damit wir die alten, die Schadstoffe aufgenommen hatten nicht mit ins Haus nehmen. Dennoch reagiert sie ganz extrem auf Hausstaub, Pollen und Kreuzallergien, ein Luftreiniger sollte Besserung bringen, er tat was er sollte, aber schlafen konnte man nicht, wenn er an war, er war einfach zu laut.

Jetzt haben wir den AeraMax seid drei Wochen im Test und sind begeistert. Das 4-fach Filtersystem filtert alle Stoffe aus der Luft, die uns belasten, dabei ist es super leise, man hört lediglich ein ganz leises Summen.

Das Video und weitere Berichte kommen.