Zurück zur Übersicht
Profilbild

mbanse

Schneller Dampf für frische Wäsche

Nachdem wir in der vergangenen Woche bereits einen kleinen "Leistungstest" für die Waschmaschine mit mehreren Wäschen an einem Tag vollziehen durften, mussten wir unsere Wäsche nach dem Kurzurlaub noch einmal waschen.

Zusätzlich zu der Wäsche, kommt nun noch einmal ein kompletter Bettbezug für zwei Personen und die Arbeitswäsche der vergangenen Woche meiner Frau dazu. Alles in allem, also rund drei Wäschen (zuzüglich einer Dampfreinigung meiner Jacke, die stark nach Qualm eines Lagerfeuers riecht - wir waren zu einem Außenevent eingeladen, da standen mehrere Feuerschalen zur Wärmung der Körperteile bereit - weshalb sich das Dampfprogramm nun perfekt anbietet. Aber der Reihe nach:

Nachdem wir von den ersten drei Wäschen ziemlich begeistert waren, haben wir nun - insbesondere bei der Wäsche meiner Frau - ein Manko entdeckt: Meine Frau arbeitet im Medizinischen Bereich und kommt daher auch mal mit übertragbaren Krankheiten in Berührung. Damit unsere Wäsche dennoch sauber und relativ frei von Keimen und Bakterien wird, verwenden wir neben dem Weichspüler zusätzlich einen Hygienespüler. Bei beiden Zusatzprodukten wird empfohlen bzw. geschrieben diese mit in das Weichspülerfach zu geben. Für jeweils ein Produkt ist das Fach vollständig ausreichend. Kommen jedoch beide Produkte zusammen in das Fach, ist dieses voller als es die "MAX" Kennzeichnung erlaubt. Als Problem fällt uns dabei auf, dass das Fach dann beim zuschieben (und wenn man dabei als Mann etwas schwungvoller vorgeht) schwappt es heraus. Wie gesagt, dass ist ein kleines Manko, wofür sich im Alltag irgendwann die Routine einstellt. Die ersten bzw. letzten male hatten wir jedoch dann immer das Problemchen, die Waschmaschine im Anschluss abwischen zu dürfen. Bei unserer vorherigen Maschine, war das Weichspülerfach einfach größer (es gingen Problemlos 5 bis 6 volle Kappen Weichspüler bzw. Hygienespüler hinein).

Nachdem wir tatsächlich einen kleinen Kritikpunkt gefunden haben, kommen wir sehr gerne wieder zu den Eigenschaften, die uns weiterhin begeistern und damit Wett machen: Das Waschen!

Wie bereits geschrieben, hatten wir nun wieder drei "normale" Wäschen zum Waschen. Die übliche Wäsche wuschen wir im normalen Baumwoll Eco Programm (damit wir etwas Wasser sparen - sagt meine Frau) und die wieder mitgebrachte Bettwäsche im normalen Baumwollprogramm + Trockner. Das letzte Programm lief etwa 5 Stunden: Ergebnis waren kuschelig flauschige Bettwäschen mit der sich meine Frau umgehend aufs Sofa kuschelte. Bis sie dann kalt wurden und ich sie zusammenlegen durfte =).

Dies beherrscht sie also völlig Perfekt. Ohne zu meckern. Für die heutige Woche sollte das Dampfprogramm getestet werden. Dabei fiel mir meine Jacke ein, welche ich bei einem Abendevent an mehreren Feuerschalen getragen habe. Den ganzen Abend und die halbe Nacht am Feuer, so roch die Jacke nicht mehr frisch. Perfekt für unser Aufbereitungsprogramm. Jacke rein und das Programm für 30 Minuten gestartet. Erwartungsvoll dem Programmende entgegen gefiebert und mit zwei Nasen dran geschnüffelt: Die Jacke roch nun nicht wie frisch gewaschen nach Waschmittel und Weichspüler, dafür aber - und dies hat uns wirklich erstaunt - auch nicht mehr nach Lagerfeuer! Der Geruch war fast vollständig entfernt, und so minimal, sodass ich die Jacke eine weitere Woche tragen kann. Die Jacke selbst ist eine Mischung aus Outdoor / Sportjacke und damit relativ leicht und nicht zu stark gefüttert. Zusätzlich war sie nach dem Programm nicht feucht sondern nur leicht warm. Klasse Sache!

Zum Abschluss für diesen Testbericht habe ich noch ein Video neben der Waschmaschine gemacht, wie Sie gerade am Schleudern ist um einmal zu verdeutlichen, dass es eine sehr geringe Geräuschkulisse ist, die weder stört noch auffällig ist. Auch ein Waschen am Wochenende oder am Sonntag ist damit kein Problem mehr (das bestätigen auch unsere Nachbarn eine Etage unter uns, welche ich dazu mal befragt habe).

In der nächsten Woche wollen wir noch einmal in die vollen gehen, alles waschen was wir waschen müssen (auch schon für den kommenden Sommer) und dabei alle Programme einmal durchlaufen. Wir sind gespannt!