Zurück zur Übersicht
Profilbild

asteria10553

Programmwechsel und intelligentes Beladen

Aufgrund der Kürze der Test mussten wir nun am Ende des Tests parallel dokumentieren.

In dieser Woche haben wir weitere Programme des Waschtrockners getestet. Nach unseren positiven Erfahrungen mit dem Woll-, Outdoor-und Dampfprogramm haben wir intensiver das Baumwollprogramm, Baumwollprogramm Eco und Pflegeleicht ausprobiert. Als erstes durfte unsere Bettwäsche in den Genuss des Waschtrockners kommen. Wir haben uns für 60 Grad und Zeitsparfunktion im Baumwollprogramm entschieden. Nach Abschluss des Waschprogramms durfte die Wäsche den Trockner auch noch nutzen. Die Wäsche wurde einwandfrei gereinigt und Dank Trockner und Schranktrocken Auswahl haben wir die Bettwäsche direkt wieder aufgezogen. Die Falten nach dem Trocknen waren minimal. Wir haben nach dem Waschen die Maschine geöffnet und die Bettwäsche einmal wieder aufgelockert bevor wir das Steuerprogramm gestartet haben.

Im Pflegeleicht Programm haben wir unsere Vorhänge einmal bei 30 Grad durchgewaschen. Dank Pro Sense Technologie reduzierte sich die Zeit aufgrund der geringen Waschladung erheblich. Anschließend durften auch diese in den Genuss des Trockner kommen. Auch beim Trocknen wird die Ladungsmenge erkannt. Beim Starten des Trockner betrug die Zeit 2:26. Nach 15 Minuten hab ich dann noch einmal nach der Maschine geschaut und im Display standen nur noch 33 Minuten.

Während der Woche hatten sich weitere wenige Kleidungsstücke angesammelt, die wir im Non-stop Programm (waschen und trocknen) in einer Stunde kurz gereinigt haben. Für mich eine ideale Lösung, wenn ich erst nach 20 Uhr nach Hause komme.

Zum Ende des Tests haben wir uns die Pro Sense Technologie noch einmal genauer angesehen.

Je nach Menge der Wäsche verringert sich hierbei die Zeit oder bleibt unverändert. Das kurze Video dokumentiert diesen Zeitsprung.

Die vollen 8 kg Waschladung beim Baumwollprogramm werden von uns so gut wie nie ausgenutzt, daher ist die Möglichkeit der Zeitanpassung eine tolle und sinnvolle Funktion. Das spart neben Zeit, Energie und am Ende Geld. In unserem Fall reduzierte sich die Zeit meist um die Hälfte.