Zurück zur Übersicht

Wirodo

Erste Eindrücke nach 2 Wochen

Ich habe das Glück und darf beim Produkttest von #mytest den AEG Waschtrockner Serie 7000 bei mir auf Herz und Nieren testen :)
Hierfür vielen Dank.

Installation
Natürlich kommt das Anschließen und davor das hochtragen, dank Hilfe von meinem Bruder war beides ruckzuck erledigt. Die benötigten Schläuche sind im Umfang dabei, die Länge mit ca. 1,5m auch absolut ausreichend. Was ich vermisste habe, war der kleine Adapter vom Ablauf. Die alte Waschmaschine wird ihn aber nicht vermissen.

Tipp: Wasserleitungen immer gut isolieren, mit Industriehanf oder ähnlichem.

Beim ersten Anschalten kam nämlich sofort die Ernüchterung, der Wasseranschluss hat direkt das Tropfen angefangen. Also die Maschine nochmal verschieben und den Anschluss mit Hanf isoliert! Läuft.

1. Lauf
Wenn man die Bedienungsanleitung aufmerksam und komplett liest wird man zu dem Punkt kommen das der erste Waschgang ohne Kleider erfolgen sollte, wegen Gerüchen. Unsere Kleider sind auch so gut raus gekommen ;)
Die ersten Eindrücke und Einstellungen
Es gibt viele verschiedene Programmen, dazu später ausführlicher.

Das Standardprogramm ist "Baumwolle", hier kann man bis zu 8kg beladen und ich muss beim Waschen keine Sortierung der Kleider vornehmen.
Was ich im Vergleich zu meiner Vorgänger Waschmaschine sehr gut finde, ist die Möglichkeit der Temperatur Einstellung. Hier kann man bei jedem Programm separat die Waschtemperatur auswählen, kannte ich so bis jetzt nicht, finde ich aber eine sehr gut Sache, so bleibt man flexibel in den Waschvarianten.

Im Display wird oben links die empfohlene Gewichtszahl angezeigt und rechts oben die Dauer. Nach dem Starten dreht sich die Trommel ein paar mal, ca. 30 Sekunden. In der Zeit wird das Gewicht ermittelt, ist alles ok geht es los, fängt das "max" hier der Kg-Zahl an zu blicken, hat man wieder ca. 30 Sekunden um den Vorgang zu unterbrechen und Kleider zu entnehmen.

Dann geht es los. Das Waschen.
Die Waschmaschine ist vom Geräusch her leiser, natürlich ist eine Waschmaschine nie leise, genau so wie ein Auto, es sei denn, es ist ein E-Auto ;) . Aber auch hier zählt der Vergleich zu meiner vorherigen, die nebenbei erwähnt 8 Jahre auf dem Buckel hat.

Vom Waschergebnis sind wir sehr zufrieden alles kommt sauber raus.

Natürlich haben wir auch den Trockner getestet, einzeln und in der Kombination. Mittlerweile auch mit den verschiedenen Programmen. Wo wir allerdings immer noch keinen roten Faden haben ist, wann und was wir trocknen. Klar schauen wir nah dem Symbolen in der Kleidung.

Was ich meine:
erst alles rein und anschließend sortieren? Dann ist manchmal zu wenig oder zu viel zum Trocknen dabei.
Davor sortieren und dafür gleich in Kombination laufen lassen? Ist die Waschmaschine beim Waschen nicht ausgelastet, oder wenn sehr viel Wäsche zum trocknen da ist, wird sie mit einer Kombi Ladung nicht richtig trocken...
Hier nehme ich gerne noch Tipps entgegen :)

Trocknen
Kommen wie nun dazu was dieses Geräte aus macht, die Kombination aus waschen und trocknen.

Unser erster Waschtrocken-Gang war naja ein mittelmäßiger Versuch. Die Maschine war zu voll das Ergebnis zu nass ;)

Auch hier gibt es wieder verschiedene Einstellmöglichkeiten:
Bügeltrocken
Schranktrocken
Strandtrocken
Hierzu kann ich gleich zu Beginn anmerken, dass wir bisher alles auf Schranktrocken gemacht haben.

Beim Trocknen liegt das empfohlene Gewicht bei 4 Kg.

Nachdem wir die Maschine nicht mehr überladen beim Trocknen, kommt alles perfekt für den Schrank raus, wenn wir es auf Baumwolle oder Baumwolle Eco Programm auswählen.

Komischerweise werden die Sachen bei Handwäsche/Wolle nicht komplett trocken...

Trotz bedenken zu Berlin sind wir mit dem trocken Ergebnis auch bei den pflegeleichten Kleidungsstücken sehr zufrieden. Die Sachen sind nicht zu starr sondern weich, selbst Jeans.

Was auch schon in der Maschine gelandet ist, im Waschtrocken-Gang, sind die Schneeanzüge unserer Kinder. Hier haben wir das Outdoor Programm getestet. Das Ergebnis ist auf hier, weich und trocken aus der Maschine. Die Anzüge müssen nicht mehr 3 Tage hängen bis sie wieder einsatzfähig sind.


Soviel mal zum ersten Schwung, ich werde den Artikel in den nächsten Tage noch mit Bildern ergänzen.

Coming soon:
Dampf Programm
Intelligente Zeit Ermittlung
Auflistung und Einzelheiten der Wasch programs