Zurück zur Übersicht
Profilbild

DerDoc

Das Dampfprogramm

Die Testphase war für uns Neuland, weil sowas kannten wir noch gar nicht und wir gingen auch sehr skeptisch an diesen Test heran.
Das Dampfprogramm verspricht eine Auflockerung der Fasern beim Kleidungsstück, sodass ein Bügeln entfällt.
Für mich als Mann klingt das einfach wunderbar, der Traum eines jeden Mannes… 😊
Also machte ich mich gleich auf und nahm zwei meiner Hemden, jedes an einen Tag im Büro getragen und das zweite sogar nach Feierabend in einem Restaurant, somit leichter Geruch vom Essen.
Vorab lies ich meine Frau eine Schnupperprobe der Hemden durchführen, da man(n) selber die eigenen Gerüche nicht mehr so war nimmt.
Die Programmauswahl war kinderleicht und nach kurzer Zeit auch schon fertig (30. Minuten)
Nach dem Öffnen des Bullauges war wir nun sehr gespannt!!
Der Geruchstest wurde als erstes durchgeführt und wir waren beide super begeistert es roch frisch und selbst das Hemd aus dem Restaurant war befreit von den Gerüchen.
Beim optischen Betrachten kam bei uns eine leichte Meinungsverschiedenheit auf.
Das eine Hemd zeigte noch leichte Knitter im Bereiche der Lende, welches für mich aber echt minimal war und zum anderen das Hemd eh in der Hose steckt!
Was man beachten muss, dass es immer zu einer restfeuchte in den Kleidungsstücken nach dem Dampfprogramm kommt, aber das sollte auch klar sein.
Somit muss man diese Kleidungsstücke zum finalen Trocknen auf die Leine hängen.
Ich bin von dem Programm überzeugt, es verschafft mir die Möglichkeit auf die schnelle meine Kleidung wie frisch und knitterfrei zubekommen. Den weiteren Aspekt sehe ich in der Einsparung von Waschgängen, denn ich muss nicht immer gleich die Kleidung waschen, nur weil ich sie einmal getragen haben, sondern ein „auffrischen“ reicht vollkommen aus!