Zurück zur Übersicht

Kenjakov

Reinigung super einfach

So, nachdem wir die Dunstabzugshaube ja leider erst verspätet einbauen konnten, haben wir sie nun nach einer Woche Nutzung das erste mal gereinigt.

Hierfür klickt man die beiden Filter einfach raus. Nach dem normalen Spülmaschinendurchlauf sind sie wieder vom angesammelten Fett befreit.

Da das "Spülgut" in der Spülmaschine nicht richtig trocknet, haben wir die Schlieren noch mit Reinigungsmittel nachpoliert. Jetzt glänzen die Filter wieder als wären sie wie neu. Hierbei sollte jedoch vorsichtig vorgegangen werden, oder ein absolut ebener Untergrund gewählt werden. Die Filter sind so dünn, dass leicht Dellen entstehen, oder diese gar verbiegen kann.

Was man noch dazu sagen muss, ist, dass man sofort jeden Fingerabdruck oder Fettspritzer auf der glänzenden silbernen Dunstabzugshaube sieht.

D.h. mindestens einmal am Tag ( oder wie oft man halt kocht) sollte man schon einmal drüber wischen. Aber ich denke das lässt sich verschmerzen, da frische Fettspritzer sofort verschwinden.