Zurück zur Übersicht

Baerchenmama

Oh Mama, guck, Pizza!

Gebau das waren die Worte meiner Tochter, als wir die Pizzeria von Duplo ausgepackt haben. Sehr praktisch finde ich, dass bereits auf dem Karton ganz klar ist, worum es geht und welche Teile enthalten sind, sodass man sofort einen Überblick hat. Schade ist, dass sehr vieles einzeln eingepackt ist, wodurch schon viel Müll entsteht, was eigentlich nicht sein muss. Anbei ist auch eine Anleitung, in der Schritt für Schritt gezeigt wird, wie die Pizzeria zusammengebaut wird. Praktisch. Man könnte natürlich auch das Bild vom Karton nutzen, aber das könnte teilweise etwas kompliziert werden. Ältere Kinder können mit der Bildanleitung auch schon selbst alles zusammen setzen, das Bärchen ist dafür noch etwas klein, aber sie war sofort begeistert von dem Liefermoped und so schön abgelenkt.Ich mag die Details, die trotzdem viel Raum für Fantasie lassen. Die Figuren sind handlich und das Bärchen kann sie gut hinsetzen und das Ganze nachspielen, also Pizza bestellen per Telefon, Pizza in den Ofen, Pizza aufs Moped und dann ausliefern und zum Nachtisch gibt es ein Eis.Natürlich kann man aus den einzelnen Steinen auch etwas anderes bauen. Außerdem gibt es noch ganz viele andere Sets zum Spielen, sollte es langweilig werden, kann man neu bauen/anbauen/umbauen und so weiter, von daher können wir die Pizzeria/den Pizzalieferdienst von LEGO duplo guten Gewissens weiterempfehlen!