Zurück zur Übersicht
Profilbild

misssophie001

Besser als Rasieren - mit kleinen Einschränkungen

Ich bin so froh, dass ich den Braun silk-épil 9 testen durfte! Wahrscheinlich hätte ich mich sonst nie getraut die Epilation auszuprobieren.

Das erste Mal tat mir schon weh, aber es war auszuhalten. An den Beinen tat es schon beim 2. Mal gar nicht mehr richtig weh, es sind dann ja auch nicht mehr so viele Haare. Allerdings schaffe ich es immer noch nicht, mir die Achseln oder die Bikinizone zu epilieren - das tut mir echt zu doll weh.

Aber es ist so toll, nicht mehr täglich rasieren zu müssen! Insgesamt sehen die Beine auch viel glatter aus, da man meine dunklen Haare auch schon durch die Haut gesehen hat, auch frisch nach der Rasur. Ich muss aber sagen, dass ich bisher noch etwa alle 4 Tage das Gefühl habe, epilieren zu können/müssen. Meine Haare wachsen einfach super unterschiedlich, manche Haare erwischt man dann doch nicht und ich habe das Gefühl, dass manche Haare manchmal nur abgerissen und nicht komplett gezogen werden. Aber ich kann mir vorstellen, dass das mit der Zeit noch besser wird und der Rhythmus sich noch etwas verlängert. Aber etwa einmal die Woche epilieren ist so viel besser als täglich rasieren (oder das unschöne Gefühl unrasierter Beine zu haben - ich kann das gar nicht leiden). Also: ich bleibe dabei!

Das einzige, was nicht so toll ist, ist das ich mehr eingewachsene Haare habe. Jetzt nach 3 Wochen habe ich mich tatsächlich hinsetzen müssen, um einige Haare unter der Haut rauszuholen. Auch hier glaube ich, dass da nicht am Gerät liegt, sondern an meinem Haarwachstum. Meine Haare, wachsen sehr "parallel" zur Haut und weniger "gerade" nach oben. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass Haare einwachsen sicher höher. Aber es ist nicht übermäßig und insgesamt habe ich keine Probleme mit Irritationen oder ähnlichem.

An dem Silk-épil 9 finde ich die verschiedenen Aufsätze super! So kann ich mich regelmäßig "peelen", um eingewachsene Haare zu vermeiden. Auch den "Anfänger"-Aufsatz finde ich prima. Ohne den optischen Schutz, der dadurch entsteht, da man die drehenden Pinzetten nicht so deutlich sieht, hätte ich vermutlich noch länger mit dem 1. Mal gezögert ;-) Mittlerweile nutze ich aber einfach den normalen Epilationsaufsatz, da ich das Gefühl habe, dass ich damit schneller alle Haare erwische und es tut auch nicht mehr so weh. An den Oberschenkeln hatte ich mit dem anderen Aufsatz eher Schwierigkeiten.

Ein weiteres Highlight ist definitiv der FaceSpa. Ich liebe es, mein Gesicht mit der Bürste zu reinigen und habe das Gefühl, dass es meiner Haut auch sehr gut tut.

Danke, dass ich an diesem Test teilnehmen durfte!